Ziele setzen

Ziele erreichen in nur 3 Schritten

Sicherlich geht es Dir genauso wie vielen anderen Menschen: Du hast Ziele, die Du in Deinem Leben gerne erreichen möchtest. Dies kann vielleicht eine Weltreise sein, ein gutes monatliches Einkommen oder eine feste Beziehung mit einem wunderbaren Partner. Welche Ziele auch immer Du erreichen möchtest, solange sie nicht vollkommen unrealistisch sind, ist deutlich mehr möglich, als Du aktuell vielleicht denkst.

In diesem Artikel findest Du eine einfache Drei-Schritte-Methode, mit der auch Du Deine Ziele erreichen wirst – wenn Du Dich wirklich an diese drei Schritte hältst.

Warum Ziele wichtig sind

Wenn Du Dich in Dein Auto setzt und einfach drauflos fährst, wirst Du irgendwann irgendwo ankommen. Auch mit Deinem Leben verhält es sich ganz ähnlich. Wenn Du keine bestimmten Ziele hast und Dich vom Leben treiben lässt, wirst Du natürlich auch irgendwo ankommen – ob es Dir dort jedoch gefällt, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Ziele werden Deinem Leben eine Richtung geben. Wenn Du keine eigenen Ziele hast, wirst Du zwangsläufig immer für die Ziele anderer Leute arbeiten. An meinen Ziele erreichen-Seminaren sage ich immer:
„Wer keine Ziele hat, arbeitet für Menschen die Ziele haben!“

Schritt 1: Ziele setzen

Um Deine Ziele erreichen zu können, musst Du sie zunächst konkret benennen. Das Wichtigste hierbei ist, dass Du Dein Ziel immer positiv formulierst.
Für das Setzen Deiner Ziele möchten wir Dir die SMART-Methode ans Herz legen. (Anmerkung: Hier bietet sich eine Grafik an) Die Anfangsbuchstaben des Wortes „SMART“ stehen jeweils für verschiedene Eigenschaften, die für das Setzen Deiner Ziele hilfreich und zugleich wichtig sind.

• Spezifisch: Dein Ziel sollte so klar wie möglich definiert sein
• Messbar: Wichtig ist, dass Du prüfen kannst, wann Du Dein Ziel erreicht hast
• Attraktiv: Du musst Dein Ziel auch wirklich erreichen wollen
• Realistisch: Vermeide utopische bzw. zu hoch gesteckte Ziele
• Terminiert: Nenne einen konkreten Zeitpunkt, wann Du Dein Ziel erreicht haben möchtest

Ziele erreichen

Nehmen wir als Beispiel das Thema „Abnehmen“. Wenn Du es nach der SMART-Methode definierst, kann Deine Zielformulierung lauten:

„Bis zum 31. Dezember 20XX nehme ich 15 Kilogramm ab. Dieses Ziel werde ich erreichen, weil ich meine Kalorienmenge jede Woche leicht anpasse und dreimal in der Woche 60 Minuten ins Fitnessstudio gehe.“
An meinen Seminaren tauchen wir noch etwas tiefer in die Thematiken ein. Wir nutzen und erlernen die richtige Kraft der Gedanken und bedienen uns vieler verschiedener Tricks.

Schritt 2: Eine Entscheidung treffen

Um Deine definierten Ziele auch erreichen zu können, ist eine bewusste Entscheidung von Dir erforderlich. Entscheide Dich also dafür, alles Notwendige zu unternehmen, um Deine Ziele zu erreichen – auch wenn es Rückschläge geben sollte. Scheitern ist für Dich dann keine Option mehr. Die einzige Option ist der Erfolg. Mach Dir vorab klar, warum Deine definierten Ziele so wichtig für Dich sind. So wirst Du mit großer Wahrscheinlichkeit diese Ziele auch erreichen können.

Schritt 3: Aktiv werden

Die bisherigen Schritte waren allesamt theoretisch formuliert. Nun geht es daran, aktiv zu werden, um Deine Ziele zu erreichen. Ziele ohne entsprechende Aktionen werden immer Träume bleiben.
Eine Sache möchten wir Dir vorab schon sagen: Wenn Du Deine Ziele erreichen möchtest, wird kein Weg daran vorbei führen, Deine Komfortzone zu verlassen. Das bedeutet, dass Du Dich immer wieder zu etwas überwinden musst, beispielsweise:

• auf Bequemlichkeit zu verzichten,
• Dich mit Deinen Ängsten zu konfrontieren,
• nach Rückschlägen nicht aufzugeben, sondern weiterzumachen.

Wenn wir beim Thema Abnehmen bleiben, dann bedeutet dies, Deine Besuche im Fitnessstudio wahrzunehmen, anstatt zu Hause auf der Couch Deine Lieblingsserie anzusehen. Es kann auch bedeuten, Sport zu treiben, anstatt mit Deinen Freunden ins Freibad zu gehen oder in einem Restaurant einen gesunden Salat, statt einem fettigen Schnitzel zu bestellen.

Du siehst, Selbstdisziplin ist für das Erreichen Deiner Ziele sehr wichtig. Hierunter versteht man die Eigenschaft, Dinge zu unternehmen, die Dich langfristig gesehen Deinem Ziel näher bringen und dafür auf kurzfristige Belohnungen zu verzichten.

Dein Gewinn:

Wenn Du Dich regelmäßig überwindest und Dinge unternimmst, die für das Erreichen Deiner Ziele notwendig sind, werden Zufriedenheit und Erfolg zu Deinen steten Begleitern im Leben werden.

Mehr dazu findest du auch in meinem Buch: „Jenseits der Logik – Mit der Kraft der Gedanken persönliche Grenzen sprengen“ und der CD: „Ziele erreichen„. Siehe dazu auch im Shop.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.