Gelassener werden – besser leben

gelassener werdenDer Tag hat so schön begonnen. Dennoch hast du es plötzlich eilig. Ausgerechnet jetzt schnappt dir noch jemand den Parkplatz vor dem Supermarkt weg! Und schon ist es vorbei mit der guten Laune. Der Blutdruck steigt, Adrenalin wird ausgeschüttet.
Warum kannst du jetzt nicht einfach ganz entspannt den nächsten freien Parkplatz nehmen, statt dich aufzuregen? Etwas mehr Gelassenheit würde das Leben viel einfacher machen. Du kannst aktiv jetzt etwas tun, um dein Ziel ruhiger zu erreichen.

Bewusster leben – Stress vermeiden

Du weißt, dass du selbst für dein Leben verantwortlich bist. Und für den Stress, den du dir verursachst, wenn du nicht gelassen bleiben kannst. Viele Stress-Fallen kennst du bereits. Du kannst sie bewusst erkennen, bevor du in sie hineintappst. Das Bewusstsein für deine persönlichen Stressauslöser hilft dir, sie rechtzeitig zu erkennen.

Gelassen zu bleiben spart letztendlich nicht nur Kraft, Nerven und Zeit, es wird auch deine Beziehungen verbessern. Die Menschen in deinem Umfeld spüren deine positive Energie und verstärken sie. Alles wird entspannter und du kannst dein Leben besser genießen.

Soziale Beziehungen helfen gegen Stress

Menschen sind soziale Wesen und brauchen den Austausch. Wenn jemand für dich da ist, kannst du gelassener mit Problemen umgehen. Grübeln bringt meist nicht weiter. Wir brauchen jemanden, der uns versteht. Reden ist sehr wichtig, um zu erkennen, dass du nicht allein mit deinen Sorgen bist.

Auch Haustiere können dabei helfen, Stress abzubauen. Die Beschäftigung mit Hunden, Katzen oder Kleintieren kann sehr entspannend sein. Sich um sie zu kümmern, streicheln und mit ihnen spielen macht glücklich und erdet. Es gibt kaum etwas beruhigenderes als eine schnurrende, sich räkelnde Katze.

Körperliche Entspannungsmethoden

Sport ist für viele Menschen das Mittel der Wahl beim Entspannen. Wer sich viel konzentrieren muss oder viel sitzt, braucht einen körperlichen Ausgleich zur Arbeit. Da Sport auch auf den Kopf anregend wirkt, stärkt er die Verbindung zwischen Körper, Seele und Geist. Mit Stressreaktionen kannst du dann bewusster umgehen.

Auch Wellness kann dir helfen zu entspannen. Ganz dem Alltag zu entfliehen, kann sehr nützlich dabei sein die Anspannung loszulassen. So konzentrierst du dich nur auf dich selbst und sammelst wieder Kraft.

Sich ab und zu auszupowern ist außerdem ein gutes Ventil für angesammelten Frust. Aggressionen kannst du mit körperlicher Erschöpfung gut abbauen. Die Anstrengung macht den Kopf frei. So wirst du generell schließlich gelassener.

Eine gute Methode ist auch die Progressive Muskelentspannung (kurz PME oder PMR). Zunächst spannst du nacheinander alle Muskeln des Körpers an, bis du total unter Spannung stehst. Dann lässt du sie komplett wieder los. Du entspannst dich so sehr tief.

Auch mit Meditation lässt sich Gelassenheit erzielen. Durch Meditieren wirst du entspannter, da du mit der Zeit viel bewusster lebst. Meditation entspannt vor allem den Geist, die Chakren und gibt den Dingen wieder ihren richtigen Stellenwert. Allerdings brauchst du etwas Geduld, bis diese Methode wirkt.

gelassener werden - ruhiger

Guter Schlaf

Wer nicht richtig ausschläft, kann seine Akkus nicht aufladen. Fachleute empfehlen 7 bis 8 Stunden Schlaf, um sich zu regenerieren. Das Gehirn benötigt die Tiefschlafphase, um wirklich abzuschalten. Vielleicht meinst du, dass du nur wenig Schlaf brauchst. Doch der Schlafmangel wird sich irgendwann bemerkbar machen. Auch Powernapping, also ein kleiner Mittagsschlaf kann hilfreich sein.

Es gibt also eine ganze Reihe von Techniken und Methoden zu mehr Gelassenheit. Probiere aus, was dir am besten hilft! Du wirst

  • Zeit gewinnen
  • Kraft und Nerven sparen
  • deine Gesundheit verbessern
  • besser das Wesentliche im Blick behalten
  • Entscheidungen besser treffen
  • deine Beziehungen verbessern

Es lohnt sich also in jedem Fall.

Gerne empfehle ich dir auch mein Buch mit der Kraft der Gedanken persönliche Grenzen sprengen.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.